Grinder

Unsere Grinder Ausstellung beinhaltet verschiedene Grinder aus Holz, Metall, Alu, mit Sieb, in 2- oder 4- teiliger Version von allen Firmen. Wir wünschen dir einen angenehmen Aufenthalt in unserer Grinder-Rubrik und hoffen dir dabei helfen zu können, alle Informationen zum Thema Grinder zu finden.

after grow

* am 23.04.2017 um 21:24 Uhr aktualisiert

* am 23.04.2017 um 21:24 Uhr aktualisiert

* am 23.04.2017 um 21:24 Uhr aktualisiert

* am 23.04.2017 um 21:24 Uhr aktualisiert

black leaf

* am 12.04.2017 um 1:42 Uhr aktualisiert

* am 12.04.2017 um 1:41 Uhr aktualisiert

* am 12.04.2017 um 1:41 Uhr aktualisiert

* am 18.04.2016 um 20:34 Uhr aktualisiert

Space case

* am 13.04.2016 um 23:45 Uhr aktualisiert

* am 4.05.2016 um 12:27 Uhr aktualisiert

* am 4.05.2016 um 12:28 Uhr aktualisiert

* am 4.05.2016 um 12:52 Uhr aktualisiert

Was versteht man unter einem Grinder?

Mit einem Grinder kann man kleine Kräuter- oder Pflanzenteile zur gewünschten Größe zerkleinern. Das kann ganz besonders von Vorteil sein, wenn damit z.B. verdampft werden sollen oder wenn das Kraut in einem Longpaper zusammengerollt weden soll. Ein Crusher, Crunsher, Brösler oder Häcksler genannt, ist eine meist manuell betriebene Kräutermühle. Diese besteht in der Regel aus Plastik, Holz, Keramik, Stein, Aluminium, Stahl, VA -Stahl oder Titan. Neben den manuellen, gibt es auch einige verschiedene elektrische Grinder.

Der wohl unterhaltsamste von Ihnen ist mit Abstand der Bud Bug Grinder. An jeder Seite sind gefräste Zähne, bestehend aus Nägeln, Zacken oder sonstigen spitzen Klingen. Die einzelnen Zacken sind so angeordnet, dass beim Zusammenführen der beiden Hälften ein freies Drehen ermöglicht wird. In den Zwischenräumen, der sich beim Zusammenfügen zwischen

Grinder mit Sieb

den beiden Hälften des Grinders ergibt, wird das zu zerkleinernde Kraut eingelegt. Durch Drehen in entgegen gesetzte Richtung wird das Kraut zerkleinert. In einigen Grindern gibt es ein zusätzliches Fach. Dort fällt das zerkleinerte Kraut durch kleine Öffnungen hinein. Dort kann man es aufbewahren, gleich verwenden oder später weiter verarbeiten.

Momentan arbeiten wir an einer Anleitung zum Thema Grinder selber bauen, welches wir nach Fertigstellung kostenlos zur Verfügung stellen werden!

Wenn du lieber einen Grinder im Laden oder online kaufen möchtest,  solltest du dich in unserem Sortiment umschauen. Zu den bekanntesten Herstellern zählen Black Leaf, Budawi oder Space Case. Die gängigsten Arten sind unten aufgelistet:

  • Elektrischer Grinder: Ein mit Batterien betriebener Elektro-Grinder, der wie ein Küchenmixer mit seiner Doppelklinge und sehr hohen Umdrehungen das gewünschte Material sehr fein schneidet.
  • Acryl-Grinder sind die günstigste (billigste) Variante von Grindern. Viele sind der Meinung, dass sich hier mit der Zeit oder auch jedes Mal ein wenig Plastik beim Grinden löst und sind daher nicht sonderlich empfehlenswert.
  • Grinder aus Metall sind wesentlich hochwertiger und langlebiger als andere Modelle was sich allerdings sofort beim Preis bemerkbar macht
  • Stein-Grinder sind eher selten aber man findet sie noch in manchen Headshops im Internet.
  • Holz-Grinder sind auch heute noch häufig im Einsatz und werden wohl auch immer zeitlos und beliebt bleiben. Da das Material aber ja bekanntlich „lebt“ ist es immer nur eine Frage der Zeit bis der erste Nagel aus dem Holz bricht
  • Kurbel-Grinder sind die goldene Mitte zwischen dem manuellen Grinder und dem elektrischen Grinder. Durch eine einfache Kurbelbewegung wird das Grinden ohne großen Kraftaufwand zum Kinderspiel ohne das die Batterie mal leer sein kann 😉
  • Kartengrinder sind noch nicht allzu lange auf dem Markt in Checkkartenformat erhältlich und passen in jedes Portemonnaie. Sie bestehen aus Metall. Die darin gebohrten Löcher werden als Raspel bzw. Sieb verwendet.
  • 2-Teilige Grinder sind die gängigste Grinder-Variante
  • 4- Teiliger Grinder verfügen meist über einem Pollinator
  • Als Pollinator bezeichnet man im Großen und Ganzen ein Sieb mit dazugehörigem Auffangbehälter der durch manuelle oder automatische Bewegungen angetrieben, bzw. gedreht oder geschüttelt wird.